Vor dem Frühstück sport machen. Wie lange dann danach warten bis man was essen kann?

Hey Leute,
wenn ich vor dem Frühstück etwa 30 Sport mache, wie lange muss ich dann warten bis ich frühstücken kann? Hab mal was mit zwei Stunden gehört. Aber manche sagen auch das man gleich danach essen kann? Es geht nur darum das ich dann nie genau weiß wann ich aufstehen soll ..
Grüße, Jess.

7 Kommentare zu „Vor dem Frühstück sport machen. Wie lange dann danach warten bis man was essen kann?“

  1. ? sagt:

    eine stunde reicht völlig aus

  2. AshleyTh sagt:

    Besser wäre es auf jeden Fall, zuerst zu frühstücken und danach zu joggen!
    Natürlich mit ca. 1 Stunde Pause dazwischen!

  3. Euer Gerhard! sagt:

    O.o .. Meine Erfahrung und meinen Rat, erstmal ausgewogen Frühstück essen damit dein Körper am Morgen überhaupt die Energie hat, die er dafür braucht. Wenn du allerdings Frühstück erstmal aussetzen lassen willst, empielt sich in dem Fall ausgelassener Bettsport.

  4. PANTANI sagt:

    Sport vor dem Frühstück ist grundfalsch.Da hat der Körper keine volle Leistung.Lieber wenig frühstücken,1 Std. warten und dann los.
    Als ich blutiger Anfänger war,bin ich per Rennrad auch mal morgens um 5 Uhr losgefahren.
    Das Ergebnis war schrecklich !

  5. abnehmen sagt:

    1 bis 1,5 Stunden sollte man warten um den Nachbrenneffekt noch auszunutzen. Um die Fettverbrennung weiter aufrecht zu erhalten kann man z.B. einen Eiweiß Shake als Frühstück “essen”, denn der liefert wenig Zucker/Kohlenhydrate und somit muss der Körper weiter Fett verbrennen.
    Hier ein paar Shake Rezepte: http://www.abnehmen.net/sport/ernaehrung…

  6. schwarzr sagt:

    Da der Körper über Nacht keine Nahrung aufgenommen hat, sind seine Glykogenspeicher (der „Tank“ mit den Kohlenhydraten) relativ leer. Wird ihm nun in diesem Zustand eine Ausdauerleistung abverlangt, bezieht der Körper die nötige Energie zunächst aus dem Rest Glykogen, der noch vorhanden ist. Dieser ist dann allerdings schnell aufgebraucht; und das körpereigene „Energiekraftwerk“ schaltet auf Fettstoffwechsel um, und zwar deutlich früher als bei vorheriger Nahrungsaufnahme.
    Es gibt keine Regel wann nach dem Sport man Frühstücken soll, aber ich empfehle dir erst mit dem Frühstück anzufangen wenn dein Kreislauf sich dann wieder beruhigt hat

  7. ? sagt:

    So einfach lässt sich das nicht beantworten. Prinzipiell stirbst du nicht wenn du sofort nach dem Sport frühstückst. Es empfiehlt sich allerdings auf fettiges Essen zu verzichten und stattdessen Kohlenhydrate zu nehmen, da die Muskeln durch den Sport jetzt wieder Energie benötigen und den Zucker schnell aufnehmen.
    Das soll nicht heißen, dass du dir jetzt morgens die Tüte Gummibärchen reinschiebst. Kannst aber ganz normal dein Brötchen mit Marmelade essen.
    Früher aufstehen nur wegen irgendwelchen Pseudoaussagen bezüglich der Wartezeit ist ja mal so was von für die Tonne ;)