Habt ihr Tipps oder Ideen zu einem gesunden Abendbrot mit Rezepte?

Hallo , ich habe eine Frage an euch. Habt ihr Tipps oder Ideen zu einem gesunden Abendbrot?
Ich habe nähmlich gestern so ein Heft gehabt für Kinder da wo leckere und vorallem gesunde Rezepte zum Essen drinstanden (Also etwas zum Abendbrot =)) Ich möchte mich nähmlich jetzt besser Ernähren und eine sehr gute Gesundheit haben ^^ Ich bin nähmlich auch etwas pummelig und das will ich jetzt ändern.Ich möchte kein Toast mehr essen mit Salami oder Wurst drauf sonder Brote mit leckeren Sachen wir Frischkäse mit das und das drauf was eben super lecker ist^^ Egal was Hauptsache gesund und mit wenig Fett.
Habt ihr Ideen oder sogar Internetseiten wo einen gesundes leckeres Abendbrot (mit Rezepte^^)drinsteht und
was man leicht nachmachen kann?? Aber nichts zum Kochen =) So etwas schnelles was auch satt macht.
Danke schonmal für eure Antowrten^^ Bye

6 Kommentare zu „Habt ihr Tipps oder Ideen zu einem gesunden Abendbrot mit Rezepte?“

  1. ? sagt:

    hallo..^^
    ab 18:00 Uhr (19:00 Uhr geht auch) sollte man eigentlich nichts mehr essen, weil man da nicht mehr verdaut.
    aber wenn du so hunger hat kannst du einfach eine kleine suppe kochen (am besten klar) oder ein leckeres brot mit butter, salz und KRESSE machen!
    schmeckt super gut und geht auch leichter zum verdauen als fleisch oder so.

  2. Jürgen B sagt:

    Hallo
    Habe hier ein super gesundes Rezept.
    Vegetarisches Mett
    ca. 150g weißen Rettich
    2 Esslöffel Tomatenmark
    1 Zwiebel
    Salz;Pfeffer
    Den Rettich grob reiben,Tomatenmark Zwiebel,Salz/Pfeffer dazugeben.
    Das ganze min.15 Minuten ziehen lassen,dazu Vollkornbrot.
    Guten Appetit

  3. Mama sagt:

    200 g Fleischwurst oder Geflügelfleischwurst, in kurze Streifen geschnitten
    100 g Käse (eher weichen), in kurze Streifen geschnitten, evtl. fettreduziert
    2 kleine Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
    2 . Gewürzgurke(n), nicht zu sauer, gewürfelt
    2 . Tomate(n), gewürfelt
    Für das Dressing:
    1 EL Essig, feinen (z. B. Balsamico bianco)
    2 EL Öl, neutrales oder
    1 TL Olivenöl, evtl. mehr
    1 TL Senf, mittelscharfer
    Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle
    1 Prise Zucker oder
    1 Spritzer Süßstoff, flüssiger
    Zubereitung
    Die Zutaten für das Dressing in einer Schüssel mit einem kleinen Schneebesen zu einer Emulsion verquirlen.
    Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, 1 – 2 Stunden abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen. Zwischendurch einmal durchrühren, vor dem Servieren abschmecken.
    Gruß Mama

  4. kelebek sagt:

    Mach dir selber frischen Quark (Speisequark kaufen, Schnittlauch, etwas Milch, etwas Leinöl und Salz rein) und schmier ihn dir auf eine Stulle Vollkornbrot (also eine Scheibe Brot:D). Das macht satt, ist gesund und macht definitiv nicht dick!

  5. AshleyTh sagt:

    Nehme verschiedene Brotsorten…
    …darauf streichst du etwas Margarine…
    …dann schneidest du Cammenbert (z.B. Geramont) in Streifen und belegst deine Brote damit…
    …oben drauf noch etwas Kresse…
    …nach Belieben noch Gewürze!

  6. Sigi sagt:

    Kaeseplatte mit verschiedenen Brotsorten dazu.