Muss man für die Ausbildung zur SPORT- UND FITNESSKAUFFRAU selber sportlich und schlank sein ?

Hi,
meine Freundin und ich fragen uns ob man als SPORT- UND FITNESSKAUFFRAU selbst sportlich und schlank sein muss. Bekommt man dann keine Ausbildungsstelle wenn man etwas fester ist oder/ und man nicht viel Sport treibt ??

6 Kommentare zu „Muss man für die Ausbildung zur SPORT- UND FITNESSKAUFFRAU selber sportlich und schlank sein ?“

  1. TriPo2 sagt:

    Was ist das denn für eine Frage. Warum willst Du denn Sport- und Fitnesskauffrau werden, wenn Du keinen Bock auf Sport hast? Das ist genauso unsinnig, als ob sich ein Mensch mit Dyskalkulie für die Buchhaltung bewirbt…

  2. hyschatz sagt:

    Kann dir sagen das eine Bekannte von mir diese Ausbildung gemacht hat und dabei auch einen Trainerschein erworben hat. Die Bekannte ist aber alles andere als sportlich: klein ca 156cm, schätze sie so auf 85 kg wenn nicht sogar mehr.
    Du siehst also es geht, ob du aber anschließend eine Anstellung bekommst das bezweifel ich allerdings.Meine Bekannte hat keinen Job bekommen.

  3. Tante Gerti sagt:

    Muß man als Fischweib ein Fisch sein?

  4. Michel sagt:

    In dem Beruf, wie in jedem anderen auch, muss man den Kunden gegenüber glaubwürdig rüberkommen. Mir würde es jedenfalls komisch vorkommen, wenn mir jemand etwas von Sport erzählen will, der selber absolut nicht fit aussieht.

  5. ? sagt:

    Wenn du im Fitnesscenter arbeitest verkörperst du ja eine bestimmte Person !
    Wenn man natürlich absolut kein Sport treibt und dazu auch noch über gewichtig ist, naja ich denke dann sollte man vielleicht in einen anderen Beruf gehen.
    Ich kann mir aber auch kaum vorstellen das man mit einer sehr kräftigen Figur im Fitnesscenter arbeiten möchte :s

  6. angelika O sagt:

    Hey,
    ich würd es auf jeden Fall probieren. Wg. Figur können Sie Euch nicht ablehnen!! Die sportliche Figur kommt bestimmt innerhalb der Ausbildungszeit :)
    Wichtig ist, dass Ihr Euch für den Inhalt der Ausbildung interessiert..