Darf ich in meiner Werbung einfach Musik einfügen, und das ganze denn bei Youtube hochladen?

Also ich möchte in den nächsten Wochen ein Blog starten. Damit man ein guten start hat dachte ich mir erstelle ich ein Werbespot und lade den schon vorher auf ein paar Video Plattformen hoch, nun ist meine Frage darf ich in meiner Werbung Urheberrecht geschützte Musik mit einfügen oder wäre das Illegal? Danke schonmal im Vorraus.

6 Kommentare zu „Darf ich in meiner Werbung einfach Musik einfügen, und das ganze denn bei Youtube hochladen?“

  1. ? sagt:

    nicht ohne die gma rechte

  2. Mutrim sagt:

    Dein Video wird in manchen Ländern wahrscheinlich nicht zu sehen sein. Also gesperrt. Lade es einfach hoch und Youtube sagt dir direkt, ob sie freigegeben wird, da Youtube schon vor veröffentlichung manche Sachen filtert.
    Gesperrt oder gelöscht wird dein Account bestimmt nicht.

  3. wahrheit sagt:

    wie du schon selbst sagst, besteht an musik ein urheberrecht. das heisst, dass du entweder kohle an die gema abdrücken oder das okay des komonisten haben musst. ohne das machst du dich strafbar.

  4. Arcatus sagt:

    Eigentlich darfst du keine geschützten lieder verbreiten egal auf welche art. warscheinlich wird man dich aber dafür auch nicht bestrafen auser das youtube dein video löscht wenn der besitzer des geschützten liedes bei youtube eine beschwerde einlegt……..und vieleicht wird dein youtube account auch gesperrt.

  5. ? sagt:

    ich weiß nicht was daran schlimm sein sollte, wenn du fernsehen guckst wirst du sehen das die auch musik in ihrer werbung benutzen, schon klar das es bei den rechtlich alles in ordnung ist. aber was ich sagen will ist das es deswegen keine schlechte seite oder ein geklauter spot wird. legal ist es trotzdem nicht

  6. NoClever sagt:

    Alles nicht von dir selber gemachte Material ist copyright geschützt und es zeugt von mangelnder Kreativität wenn du geklautes benutzt. Kann auch schön teuer werden.
    Nach so einem Spot gehe ich nicht auf deine Seite, mainstreamschei… gibts schon genug